Aktuelles 

 November 2021

 Saatmaisempfehlung für 2022

Nach der Ernte ist vor der Ernte – hier finden Sie unsere aktuelle Saatmaisempfehlung für 2022: 

Saatmaisempfehlung 2022

 November 2021

 Zwei Partner auf Augenhöhe bündeln ihre Kräfte
 GS agri wird neuer Gesellschafter bei Fleming + Wendeln

Garrel / Schneiderkrug. Die Vertreter von GS agri (Schneiderkrug) und Fleming + Wendeln (Garrel) haben sich auf eine strategische Allianz verständigt. Bei Produktion, Logistik und Einkauf möchten die Unternehmen künftig operativ eng zusammenarbeiten. Ziel der Allianz ist es, die Schlagkraft beider Partner durch die sich ergebenen Synergien und Effizienzsteigerungen zu erhöhen. Kostenvorteile sollen an die Landwirte weitergegeben werden. Die Schneiderkruger Genossenschaft wird über ihre Tochtergesellschaft GS Landhandel AG Gesellschafter bei der F + W Holding GmbH & Co. KG. Dazu löst die GS Landhandel AG den Gesellschafterstamm der Familie Wendeln (Wendeln Landhandel Beteiligungs GmbH) ab und erwirbt dessen Unternehmensanteile in Höhe von 50 Prozent. Die restlichen 50 Prozent werden weiterhin von der Familie Fleming gehalten. Die Beteiligung von GS agri soll – vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kartellbehörden – zum Jahresende vollzogen werden. Beide Unternehmen bleiben weiter mit ihren eigenen Marken und Produkten am Markt und agieren mit eigenen Vertriebseinheiten. Nicht Bestandteil der Transaktion ist die Beteiligung an Böseler Goldschmaus, an der GS agri bereits beteiligt ist. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

„Wir freuen uns, mit der GS agri einen leistungsstarken Gesellschafter bei Fleming + Wendeln begrüßen zu können. Die Allianz basiert auf gegenseitigem Respekt und dem Ziel, für beide Partner und ihre Kunden eine dauerhafte Win-Win-Situation zu schaffen“, sagt Peter Fleming, geschäftsführender Gesellschafter der F + W Holding GmbH & Co. KG. „Uns eint die Überzeugung, dass eine Allianz, in der jeder Beteiligte seine Stärken einsetzen kann, die Antwort auf den dynamischen Strukturwandel und sich ändernde Märkte ist. Gemeinsam wird es uns gelingen, die Leistungsfähigkeit unserer Unternehmen zu erhalten und weiter im Interesse unserer Kunden auszubauen“, ergänzt Alexander Fleming, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter bei der F + W Holding GmbH & Co. KG. Zustimmung kommt auch von Seiten der bisherigen Gesellschafterfamilie Wendeln. „Mit Blick auf gegenwärtige und kommende Herausforderungen ist es folgerichtig, sich entsprechend aufzustellen. Die GS agri mit ihrer hohen Agrarkompetenz ist aus unserer Sicht der ideale Partner, um unseren Anteil zu übernehmen und aktiv die Zukunft des Unternehmens weiter zu gestalten“, betont Paul Wendeln stellvertretend für die Gesellschafterfamilie Wendeln. 1986 hatten die Familien Fleming und Wendeln ihre Betriebe fusioniert, um das Leistungsangebot für die Landwirte zu verbessern und haben seitdem das Unternehmen partnerschaftlich entwickelt. Diese gute Zusammenarbeit wird in anderen Beteiligungsbereichen (u. a. Böseler Goldschmaus) fortgesetzt.

Leistungsfähigkeit stärken, Ressourcen bündeln und Kosten sparen
Die Allianz schafft die Voraussetzungen, um die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu erhöhen und signifikante Skaleneffekte zu realisieren.

Die Zusammenarbeit soll vor allem im Einkauf neue Potenziale freisetzen. Durch die Bündelung des Einkaufs können Beschaffungskosten nachhaltig reduziert und die Verhandlungsposition der Unternehmen gegenüber Lieferanten gestärkt werden. Die sich daraus ergebenen Einkaufsvorteile bei Agrarrohstoffen, Betriebsmitteln (Düngemittel, Pflanzenschutz, Saatgut) sowie bei Energie- und Kraftstoffen sollen den Landwirten zugutekommen.

Zentrale Einheiten werden auch auf Produktions- und Logistikebene angestrebt. Durch standardisierte Prozesse, eine bessere Auslastung der Produktionskapazitäten und eine effizientere Logistik können die Kosten weiter optimiert und die Leistungsfähigkeit der Standorte erhöht werden. Die Kunden sollen hier insbesondere von geringeren Frachtkosten profitieren.

Synergieeffekte entstehen auch mit Blick auf den Leistungsbereich Nährstoffmanagement. Beide Partner bringen sich für die Landwirte mit ihren Lösungen zur Nährstoffvermittlung sowie zur nachhaltigen Gülleaufbereitung und
-verwertung ein.

Unternehmen setzen mit Allianz ihre Wachstumsstrategie fort
Die kosteneffiziente Aufstellung in der Wertschöpfungskette gibt Rückenwind für Investitionen. Denn weiteres Ziel der beiden strategischen Partner ist es, bestehende Strukturen weiterzuentwickeln und neue Geschäftsmodelle zu erschließen. „Die Spieler im Agrarmarkt werden durch den Strukturwandel weniger werden, aber dafür größer und schlagkräftiger. In diesem Wettbewerb möchte GS agri ihren Platz nicht nur behaupten, sondern ihre Marktposition nachhaltig weiter ausbauen. Dazu arbeiten wir bereits erfolgreich mit (genossenschaftlichen) Partnern zusammen und werden diese Kooperationen fortsetzen. Durch die Beteiligung bei Fleming + Wendeln erhält unsere Wachstumsstrategie nochmals einen kräftigen Schub. Die Allianz eröffnet beiden Partnern Handlungsspielräume für Investitionen und die Diversifikation ihrer Geschäftsmodelle. Gemeinsam steigern wir unseren Nutzen für Mitglieder und Kunden“, ist Cord Schiplage, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der GS agri eG und Vorstand der GS Landhandel AG, überzeugt. „Die Allianz ist ein wichtiger Eckpfeiler, um GS agri auch langfristig zukunftssicher aufzustellen – als Partner der Landwirte, als leistungsfähige Genossenschaft für unsere Mitglieder und als verlässlicher Arbeitgeber für die Mitarbeiter“, fügt Thomas Gardewin, Vorsitzender des Aufsichtsrats der GS agri eG, abschließend hinzu.

Über Fleming + Wendeln
Die Unternehmensgruppe Fleming + Wendeln mit Sitz in Garrel wurde 1986 als Zusammenschluss der Landhandelsbetriebe Clemens Fleming, Nikolausdorf und B. Wendeln jun. GmbH, Garrel gegründet. Heute produziert Fleming + Wendeln an fünf Standorten Futter für Schweine, Geflügel und Rinder. Neben der Herstellung und dem Vertrieb von Mischfutter handelt das Unternehmen mit Getreide sowie anderen Rohwaren, vertreibt landwirtschaftliche Betriebsmittel (Saatgut, Düngemittel und Pflanzenschutz) und betreibt eine Tankstelle. Das Unternehmen beschäftigt 280 Mitarbeiter. 2020 lag der Umsatz bei 290 Millionen Euro.

Über GS agri
Die GS agri eG mit Sitz in Schneiderkrug wurde im Jahr 1881 von Landwirten für Landwirte gegründet. Mit mehr als 400 Mitarbeitern an 23 Standorten ist das Unternehmen in vier Landkreisen präsent. Für ihre über 2.900 Mitglieder und 40.000 Kunden ist die Genossenschaft ein wichtiger Rund-um-Dienstleister in der gesamten Nährstoff- und Produktionskette und betreibt Baustoffzentren, Tankstellen sowie Haus- und Gartenmärkte. Hauptgeschäftszweig ist die Produktion und der Vertrieb von hochwertigem Mischfutter. Die Genossenschaft betreibt vier Mischfutterwerke. Im Jahr 2020 lag der Umsatz bei 350 Millionen Euro.

 September 2021

 Saatgetreideempfehlung Herbst

Nach der Ernte ist vor der Ernte – hier finden Sie unsere aktuelle Saatgetreideempfehlung für Herbst 2021: 

Saatgetreideempfehlung 2021

 August 2021

 Theo Büter geht in den wohlverdienten Ruhestand

Am 12.08.2021 hatte Theo Büter seinen letzten Arbeitstag bei Fleming + Wendeln – und das haben wir gefeiert. 

Theo ist seit 35 Jahren als LKW-Fahrer bei Fleming + Wendeln beschäftigt und überall gern gesehen. So haben wir Theo mit dem Planwagen auf seinem letzten Weg nach Hause begleitet. Wir hatten einen tollen Abend unter den Kollegen und verbrachten noch ein paar schöne Stunden in geselliger Runde.

Wir wünschen Theo alles Gute für die Zukunft und bedanken uns ganz herzlich für sein jahrelanges Engagement.

 Juli 2021

 Wir erhöhen Liefersicherheit

Um unsere Lieferzuverlässigkeit zu erhöhen und mögliche Probleme bei der Futterlieferung zu vermeiden, gibt es ein neues System bei Fleming + Wendeln:

Hierzu werden Aufkleber mit Silo-ID Nummern an das Anschlussrohr des Silos angebracht. Diese fünfstellige ID-Nummer ist nur einmal vergeben und somit ausschließlich einem Stall bzw. Silo zugeordnet. Die Silo-ID Nummer wird auf dem Lieferschein mit abgedruckt und vom LKW-Fahrer bei der Futterlieferung abgeglichen. Sind die beiden fünfstelligen Zahlen unterschiedlich, darf nicht abgeladen werden. So wird sichergestellt, dass das Futter nicht versehentlich in ein anderes Silo geblasen oder zum falschen Stall geliefert wird.

 Februar 2021

 Erste LNG-Zugmaschine für Fleming + Wendeln im Einsatz

Seit Mitte Februar ist der erste LNG-LKW für Fleming + Wendeln im Einsatz. Der Volvo FH LNG basiert auf der Dieselmotortechnologie. Doch anstatt Diesel kommt verflüssigtes Erdgas  (LNG) zum Einsatz. Das LNG-Fahrzeug spart im Vergleich zum herkömmlichen Diesel-Betrieb etwa 20 Prozent CO2 ein.  

Für das Jahr 2021 planen wir, sechs weitere Zugmaschinen mit LNG-Antrieb einzusetzen. Wir erhoffen uns durch diese Maßnahme eine positive Wirkung auf die Umwelt.

 

 Februar 2020

 Unser Kollege Josef Osterhus geht in Rente

Am 28.02.2020 hatte Josef Osterhus seinen letzten Arbeitstag
bei Fleming + Wendeln – und das haben wir gefeiert. 

Josef Osterhus war zu einem letzten Meeting unter Kollegen eingeladen, doch dabei blieb es nicht. Als Überraschung kamen seine Familie,
Freunde und Nachbarn dazu. Josef Osterhus war mehr als 43 Jahre bei Fleming + Wendeln tätig und hat das Unternehmen entscheidend mitgeprägt.
Er war im Außendienst tätig und bei seinen Kunden gern gesehen. So begleiteten ihn einige seiner Kunden mit ihren Treckern auf seiner letzten Fahrt nach Hause. In geselliger Runde ließen wir den Abend ausklingen.

Wir wünschen Josef alles Gute für seine Zukunft und bedanken uns ganz herzlich für sein jahrelanges Engagement.

 November 2019

 Ehrungen für 40 Jahre und 25 Jahre Betriebszugehörigkeit

v.l.: Jürgen Fleming, Marion Meyer,
Peter Fleming, Erwin Dwerlkotte, Rudolf Oltmann,
Rudolf Göken, Alexander Fleming

Auf der diesjährigen Weihnachtsfeier wurden unsere Jubilare geehrt.
„Ein 40-jähriges Betriebsjubiläum zu feiern ist schon etwas Besonderes“, berichtet
Alexander Fleming, „umso mehr freut es uns, dass in diesem Jahr gleich drei Kollegen für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet werden“. Am 15. Mai 1979 startete Rudolf Oltmann ins Berufsleben bei Fleming + Wendeln. Als Betriebselektriker gehört Rudi mittlerweile fest zum Betriebsinventar. Auch Rudolf Göken blickt auf 40 Jahre Fleming + Wendeln zurück. Am 18. Juni 1979 hatte er seinen ersten Arbeitstag bei Fleming + Wendeln. Heute arbeitet er in der Vermittlung organischer Wirtschaftdünger.
Ebenfalls Erwin Dwerlkotte feiert sein 40-jähriges Firmenjubiläum. Als Kraftfahrer für Silo-LKW ist er bis heute ein gern gesehener Fahrer bei unseren Kunden.

Ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum feiern in diesem Jahr ebenfalls drei Kollegen; Christoph Hochartz, Manfred Dellwisch und Marion Meyer. Seit dem 01. Januar 1994 arbeitet Christoph Hocharzt bei Fleming + Wendeln und ist heute für den Vertrieb der Kraftstoffe zuständig. Manfred Dellwisch gehört seit dem 16. März 1994 zum Unternehmen und ist im Außendienst täglich bei unseren Kunden vor Ort. Marion Meyer arbeitet seit dem 1. Juli 1994 für Fleming + Wendeln. Sie sitzt in der Auftragsannahme und nimmt die Wünsche unserer Kunden entgegen.

Wir schätzen die Arbeit unserer Jubilare sehr und sind stolz auf diese langjährige Betriebszugehörigkeit. Danke für eure treue Mitarbeit und euren unermüdlichen Einsatz!

 November 2019

 Minister a.d. Uwe Bartels zu Gast

v.l.: Werner Wessel, Minister a.d.
Uwe Bartels, Peter Fleming

Mehr als 60 Besucher folgten der Einladung der „Männer über 60“ zu einem Vortrag des Vorsitzenden des „Agrar- und Ernährungsforums Oldenburger Münsterland“ (AEF), Minister a.d. Uwe Bartels. Der Vortrag fand im Konferenzraum der Firma Fleming + Wendeln statt. Den ausführlichen Bericht der NWZ „Landwirtschaft: Alle an einen Tisch bringen“ findet ihr hier:

Berichterstattung NWZ

 August 2019

 Herzlich Willkommen – Azubis 2019

v.l.: Jan Hempen, Klara Schnieders

Zwei neue Auszubildene starten nun ins Berufsleben. Am 1. August fiel der Startschuss für die angehende Groß- und Außenhandelskauffrau Klara Schnieders und den angehenden Industriekaufmann Jan Hempen. In einem Praktikum, welches beide vorher absolvierten, haben sie überzeugt. Beide werden mehrere Abteilungen durchlaufen und die Abläufe des Unternehmens kennenlernen.

Wir wünschen beiden viel Erfolg und viel Spaß bei uns!

 Juni 2019

 Ab jetzt per App Futtermittel bestellen

Ab sofort kann bei uns per App Futtermittel bestellt werden.
Die App bietet nicht nur die Möglichkeit Futter zu bestellen sondern auch Silos zu verwalten oder den Status der Bestellung einzusehen.
Melden Sie sich gerne bei Ralf Ostendorf (04474 8907-24). Er hilft Ihnen bei der Registrierung und der Einrichtung. Sie erhalten eine E-mail mit Ihren Zugangsdaten, mit denen Sie sich einloggen können.

Alle weiteren Infos hier: bestell-app.pdf

 Mai 2019

 Fachforum Geflügel

Am Mittwoch, den 22. Mai 2019 fand das „Fachforum Geflügel“ zum siebten Mal in der Münsterlandhalle in Cloppenburg statt und war ein voller Erfolg. Weit über 1000 Besucher interessierten sich für die Veranstaltung.
Als einer von 60 Ausstellern waren auch wir vor Ort und standen den Besuchern Rede und Antwort.

 April 2019

 Azubi – Workshop zum Thema Dünger + Pflanzenschutz

Die Azubis der Unternehmen AWE Agrarhandel Weser-Ems, Fleming + Wendeln und Diekgerdes veranstalten regelmäßig einen Azubi-Austausch. Dieser Austausch wird von den Auszubildenen organisiert und bietet die Möglichkeit, die Betriebe, ihre Produkte und die internen Abläufe kennenzulernen.

Am 8. April 2019 haben die beiden Azubis der Firma Diekgerdes – Laura und Simon – zum Thementag „Dünger + Pflanzenschutz“ eingeladen. Nach einer Betriebsbesichtigung gab es viel informatives Fachwissen zum Thema Dünger und Pflanzenschutz – von Azubis für Azubis. Anschließend wurden Anwendungsmöglichkeiten auf einem Feldrundgang vor Ort von einem erfahrenen Außendienstmitarbeiter gezeigt.

Es war ein toller Tag, mit vielen Eindrücken und neuen Erkenntnissen. Die Azubis von AWE, Fleming + Wendeln und Diekgerdes waren sich einig: Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Workshop!

 März 2019

 Powerdiesel -jetzt neu!

Ab sofort ist bei uns an der Tankstelle Power Diesel additiviert erhältlich.
Power Diesel additiviert ist mit einem Additiv angereichert, das speziell für die Landwirtschaft entwickelt und vom DLG anerkannt und ausgezeichnet wurde.
Zu den Produkteigenschaften gehören u.a.:

– doppelte Lagerfähigkeit im Vergleich zum Standard-Diesel
– reinigt und schützt Einspritzdüsen und Injektoren
– steigert die Motorleistung und vermindert die Ausfallzeiten

Wir bieten Power Diesel additiviert ebenso zur Auslieferung mit unserem Ölwagen an.